Jinja-Distrikt

Jinja-Distrikt

Eine Stadt in Uganda. Wir haben 0 Nachbarschaften, 0 Straßen und 0 Grundstücke in unserer Datenbank registriert.
Rang #8 in Uganda
0.0
(0 Bewertungen)

Einblicke in Jinja-Distrikt

Gut für
nicht genug Daten
Nicht ideal für
nicht genug Daten
? Wer lebt hier?
nicht genug Daten

Beste Nachbarschaften in Jinja-Distrikt

nicht genug Daten

Schlechteste Nachbarschaften in Jinja-Distrikt

nicht genug Daten

Bewertungen nach Thema

nicht genug Daten

Lebenshaltungskosten in Jinja-Distrikt

Diese Daten werden von Uganda geerbt und gehören nicht zu Jinja-Distrikt.

Essen und Trinken

Budgetfreundliche Mahlzeit im Restaurant
$ 2.63
3-Gänge-Menü für 2 Personen im Mid-Range-Restaurant
$ 27.80
McDonald's McMeal oder ähnliche Combo
$ 7.92
Cappuccino (normal)
$ 2.43
Cola/Pepsi (0,33 Liter)
$ 0.39

Transport

Einzelfahrkarte (Nahverkehr)
$ 0.79
Monatskarte (Standardpreis)
$ 45.38
Taxi-Startpreis (Standardtarif)
$ 0.79
Taxi 1 KM Preis (Standardtarif)
$ 0.38
Taxi 1 Minute Wartepreis (Standardtarif)
$ 2.29
Kraftstoff (1 Liter)
$ 1.52
Volkswagen Golf 1.4 Trendline (oder ein Fahrzeug des gleichen Segments)
$ 10,182.93
Toyota Corolla Sedan 1.6l Comfort (oder ein Fahrzeug aus dem gleichen Segment)
$ 13,151.54

Freizeit & Hobby & Sport

Fitness-Club
$ 46.58
Tennisplatz (Wochenende, 1 Stunde)
$ 12.90
Kino (1 Sitzplatz)
$ 5.60

Kleidung

Jeans (Levis 501 oder Jeans gleicher Qualität)
$ 16.09
Sommerkleid (von Handelsketten wie H&M, ZARA etc.)
$ 18.98
Nike Laufschuhe (mittleres Segment)
$ 34.78
Business-Schuhe aus Leder für Herren
$ 54.80

Wohnungspreise

M2-Preis im Stadtzentrum
$ 1,191.56
M2-Preis weit vom Stadtzentrum entfernt
$ 9,125.74
20 Jahre festverzinslicher Hypothekenzinssatz (%, jährlich)
$ 19.52

Lebensmittel einkaufen

Bier (Inland, 0,5 Liter)
$ 1.08
Bier (Importiert, 0,33 Liter)
$ 2.26
Milch (1 Liter)
$ 0.71
Frisches Weißbrot (500 Gramm)
$ 1.15
Weißer Reis (1 kg)
$ 1.28
Hühnereier (12 Stück)
$ 1.74
Lokaler Käse (1 kg)
$ 4.06
Hühnerfleisch (1 kg)
$ 4.62
Rindfleisch (1 kg)
$ 4.09
Apfel (1 kg)
$ 2.81
Banane (1 kg)
$ 1.41
Orange (1 kg)
$ 1.65
Tomate (1 kg)
$ 1.28
Kartoffel (1 kg)
$ 1.05
Zwiebel (1 kg)
$ 1.29
Salat (1 Stück)
$ 0.89
Wasser (1,5 Liter)
$ 0.55
Weinflasche (0,7 Liter, mittleres Niveau)
$ 10.37
Zigarette (20er Pack, Marlboro)
$ 2.55

Monatliche Rechnungen

Grundrechnungen (Heizung, Kühlung, Wasser, Strom, Müll) für 90 m2 Wohnung
$ 53.35
Internetdienst (50 Mbit/s oder höher, unbegrenzt, ADSL)
$ 86.85

Kinderbetreuung

Kindergarten (privat, ganztägig, monatlich)
$ 145.03
Grundschule (jährlich, international, für Einzelkind)
$ 4,356.22

Mieten

1-Zimmer-Wohnung weit vom Stadtzentrum entfernt
$ 246.03
1-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum
$ 161.20
3-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum
$ 598.66
3-Zimmer-Wohnung weit vom Stadtzentrum entfernt
$ 359.38

Gehälter

Durchschnittsgehalt (netto, ohne Steuern)
$ 182.85

Jinja-Distrikt Geografische Informationen

Erfahren Sie mehr über Jinja-Distrikt

Der Bezirk Jinja ist ein wunderschöner und lebendiger Bezirk im Südosten Ugandas. Es liegt am Nordufer des Viktoriasees und etwa 80 Kilometer östlich von Kampala, der Hauptstadt Ugandas. Jinja ist als Quelle des Nils, des längsten Flusses der Welt, bekannt und daher ein beliebtes Reiseziel sowohl für Touristen als auch für Einheimische.

Der Bezirk Jinja ist reich an Kultur und Geschichte, was durch verschiedene Kulturstätten und historische Denkmäler belegt wird. So steht beispielsweise das Mahatma Gandhi-Denkmal stolz neben dem Owen Falls Dam und erinnert an den berühmten Indianerführer, der einst in Jinja lebte. Eine weitere beliebte Attraktion ist der Bahnhof Jinja, der während der britischen Kolonialzeit erbaut wurde. Besucher können einen malerischen Blick auf den Nil genießen, während sie den Bahnhof besichtigen, der derzeit als industrieller Eisenbahnknotenpunkt dient.

Der Bezirk Jinja verfügt außerdem über mehrere Naturschutzgebiete und Freizeiteinrichtungen im Freien. Man kann zum Beispiel die Bujagali-Wasserfälle besuchen, die nur wenige Kilometer von der Quelle des Nils entfernt liegen. Touristen und Einheimische haben die Möglichkeit, an verschiedenen aufregenden Outdoor-Aktivitäten wie Kajakfahren, Wildwasser-Rafting, Bungee-Jumping, Camping und Spaziergängen in der Natur teilzunehmen. Wer sich für Wildtiere interessiert, kann das Mabira Forest Reserve besuchen, das etwa 50 Kilometer von der Stadt Jinja entfernt liegt. Das Reservat ist für seine vielfältigen Baumarten, Primaten und wunderschönen Vogelarten bekannt.

Der Bezirk Jinja ist die Heimat einer herzlichen und freundlichen Gemeinde und bietet Besuchern einen echten Einblick in das ugandische Leben. Besucher können lokale Küche probieren, an traditionellen Tänzen teilnehmen und einzigartige Kunsthandwerke und Artefakte auf den lokalen Märkten erwerben. Der Bezirk verfügt außerdem über mehrere erstklassige Hotels und Resorts, in denen Besucher übernachten und ihren Aufenthalt in der Perle Afrikas genießen können.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Jinja ein wunderschönes Reiseziel ist, das die Schönheit und Vielfalt Ugandas zeigt. Den Besuchern sind unvergessliche Erlebnisse und Erinnerungen garantiert.

Beliebte Fragen zu Jinja-Distrikt

Die Bevölkerung des Jinja-Distrikts in Uganda beträgt etwa XXX.XXX.

Die wichtigste Wirtschaftstätigkeit im Jinja-Distrikt ist die Landwirtschaft mit Schwerpunkt auf Nutzpflanzen wie Kaffee, Zuckerrohr und Obst.

Zu den beliebten Attraktionen im Bezirk Jinja gehören die Quelle des Nils, die Bujagali-Wasserfälle und das Nil-Rafting.

Im Bezirk Jinja herrscht das ganze Jahr über ein tropisches Klima mit heißen Temperaturen zwischen XX°C und XX°C.

Die wichtigsten im Bezirk Jinja gesprochenen Sprachen sind Englisch und Luganda, wobei auch verschiedene lokale Dialekte verwendet werden.

Der Bezirk Jinja verfügt über ein gut ausgebautes Transportsystem, das öffentliche Taxis, Busse und Motorradtaxis, sogenannte Boda-Bodas, umfasst.

Der Bezirk Jinja gilt im Allgemeinen als sicher für Besucher, es wird jedoch immer empfohlen, die üblichen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen und auf die Umgebung zu achten.

Der Bezirk Jinja verfügt über ein gutes Bildungssystem mit mehreren Grund- und weiterführenden Schulen sowie Berufsbildungszentren und einer Universität.

Die Lebenshaltungskosten im Bezirk Jinja sind im Vergleich zur Hauptstadt relativ erschwinglich, mit niedrigeren Preisen für Unterkunft, Verpflegung und Dinge des täglichen Bedarfs.

Der Bezirk Jinja verfügt über mehrere Gesundheitseinrichtungen, darunter Krankenhäuser, Kliniken und Apotheken, die der lokalen Bevölkerung eine angemessene medizinische Versorgung bieten.